Ihr Warenkorb
keine Produkte

Friends of Sea (FOS)

Friend of the Sea (kurz FOS, dt. Freund des Meeres) ist eine Non profit-Nichtregierungsorganisation. Sie kümmert sich darum, das Meereshabitat zu erhalten  

Die Organisation realisiert ein Programm zur Förderung und Zertifizierung von umweltfreundlichen Fischereien und Aquakulturen und stellt auch das gleichnamige Umweltzeichen dar. Trägt ein Produkt das FOS-Siegel, so ist dies die Garantie dafür, dass das Produkt selbst sowie seine Herkunft vor Ort von unabhängigen internationalen Zertifizierungsgesellschaften geprüft wurden.  

Von FOS anerkannte Fischereien beschränken sich auf den Fang nicht überfischter Arten, die Fischfangmethoden dürfen den Meeresboden nicht beeinträchtigen und die Beifangrate muss unter 8 % der Gesamtfangmenge liegen.  

Die FOS-Nachhaltigkeitskriterien richten sich nach den Leitlinien für die Öko-Kennzeichnung der Produkte nachhaltiger Fischerei der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Besonders zu beachten ist der Artikel 30 der FAO-Leitlinien: Nur Produkte, die nicht aus überfischten Beständen kommen, werden zertifiziert. Auch traditionell betriebene Fischereien und Kleinerzeuger können sich eine Zertifizierung finanziell leisten. Mehr als 50 Prozent der FOS-zertifizierten Produkte stammen aus derartigen Betrieben.


Die FOS-Anforderungen an Fischereien:

·        Keine Überfischung von Beständen gemäß den Vorgaben der FAO, Regional Fishery Bodies und National Marine Authorities

·        Keine Auswirkungen auf den Meeresgrund

·        Selektiver Fischfang (maximal 8 Prozent Ausschuss)

·        Kein Beifang von gefährdeten Tierarten, die auf der Roten Liste (IUCN) stehen

·        Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen

·        Ausgewogener Energiehaushalt und eine jährliche Verbesserung des Brennstoffwirkungsgrades

·        Müllmanagement

·        Soziale Verantwortung