Ihr Warenkorb
keine Produkte

Fischöl

Für die Herstellung der Seviton Fischölkapseln werden ausschließlich Konzentrate der norwegischen Firma EPAX verwendet, des weltweit führenden Lieferanten von marinen Omega-3-Konzentraten. Dahinter stehen über 170 Jahre Erfahrung in der Verarbeitung von Fischöl zu hochwertigen und auf medizinisch unterschiedliche Anforderungen abgestimmten Konzentraten.

Das Rohmaterial stammt aus Fischfängen im Südpazifik und Nordatlantik. Verarbeitet werden Fische der Gattungen Lachs, Makrele und Hering. Das Öl wird mittels eines enzymatischen Prozesses besonders schonend gewonnen. Ausnahmslos werden zwischen jedem einzelnen Produktionsschritt - vom Rohmaterial Fisch bis zum fertigen Kapselprodukt - strenge Qualitätskontrollen zwischengeschaltet. Sie garantieren höchste Qualität und Reinheit, die weltweit ausnahmslos über den gesetzlich festgelegten Standards liegen.

Das Anpassen der Konzentrate an unterschiedliche gesundheitliche Anforderungen geschieht durch jeweils entsprechend formulierte Zusammensetzungen der wirkungsrelevanten Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Das Verhältnis der beiden Fettsäuren zueinander ist jeweils relevant für ein bestimmtes Einsatzgebiet. Dieses Fettsäuren-Verhältnis wird in enger Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgremien für die jeweilige Indikation definiert.

Die FOS-Zertifizierung (Friend of the Sea) für EPAX-Konzentrate garantiert die Verwendung von Fischen aus zurückverfolgbarem und nachhaltigem Fischfang. Nähere Infos hierzu unter http://www.friendofthesea.org/DE/ und http://www.eco-world.de/service/main/archiv/776/index.html

Fisch enthält hochwertiges Eiweiß, Jod und wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Aber es wäre unehrlich, bei allen Vorteilen die Schadstoffproblematik zu ignorieren.

Hier muss allerdings unbedingt unterschieden werden zwischen dem Rohmaterial Fisch und dem hoch aufgereinigten FISCHÖL!!

Aufgrund technologisch ausgefeilter Reinigungsprozesse werden - zumindest bei den von uns verwendeten EPAX Omega-3-Konzentraten -  Umweltgifte wie z.B. PCB’s (polychlorierte Biphenyle), Dioxine, BFR’s (Bromierte Flammschutzmittel, engl.: brominated flame retardants), Schwermetalle, PAK’s (Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe) bzw. PAH’s (Polycyclic Aromatic Hydrocarbons) und Benzo(a)pyrene so weit reduziert, dass verbleibende Spuren weit unter den gesetzlich erlaubten Höchstgrenzen liegen.

Auch in Bezug auf Transfettsäuren (begünstigen erhöhte LDL-Cholesterinwerte) und Oxidantien (= freie Radikale, die bei erhöhtem Vorkommen zur Schädigung von eigentlich gesunden Zellmembranen und anderen biologisch wichtigen Strukturen führen) werden bei EPAX Omega-3-Konzentraten strengste Kriterien angesetzt. Die EPAX-Höchstgrenzen liegen auch hier weit unter den international gültigen Höchstgrenzen, wie sie juristisch verbindlich vom EUROPEAN PHARMACOPOEIA (Ph. Eur.)  und im GOED Voluntary Monograph festgelegt werden. Bzgl. der streng kontrollierten und dokumentierten Begrenzung von Transfettsäuren nimmt EPAX Norway AS eine Vorreiterstellung ein.

Fischöle sind von Natur aus anfällig in Bezug auf schnelle Oxidation, z.B. bedingt durch Wärme oder Licht. Die hohe Qualität des verkapselten Endproduktes wird nicht zuletzt auch durch ein Höchstmaß an konsequentem Oxidationsschutz schon während des Fertigungsprozesses und der späteren Lagerung gewährleistet. Entsprechende Oxidationsparameter sind zuverlässige Indikatoren für die generelle Qualität der Fischöle und beeinflussen deren Lagerfähigkeit entscheidend. Niedrige Oxidationswerte verhindern die Bildung zellschädigender freier Radikale und sorgen dafür, dass das verkapselte Fischölkonzentrat keinen unangenehmen Geruch oder Beigeschmack entwickelt.

Mit Sevimega 3 gehen wir sogar noch einen Schritt weiter und fügen dem Fischöl zur Gewährleistung von Stabilität und Wirksamkeit einen hohen Anteil an natürlichem Vitamin E (RRR-alpha-Tocopherol) hinzu, i.e. 36 mg pro Kapsel bzw. 54 IE.